Anglikanisch-altkatholische Tagungen

Zwischen 1994 und 2002 trafen sich regelmässig junge altkatholische und anglikanische Theologinnen und Theologen zu einer Serie von neun Seminaren, in denen sie den theologischen Austausch pflegten. Angefangen hat es auf Initiative von Theologiestudentinnen und -studenten, die durch Auslandsemester in Kontakt mit Studierenden der anderen Konfession gekommen sind. Diese Seminare haben einen wichtigen Platz ein im Kalender der anglikanisch-altkatholischen Beziehungen genommen.

Im Jahre 2005 haben die Teilnehmenden dieser Seminare in grosser Zahl die Internationale altkatholisch-anglikanische Theologenkonferenz in Leeds, England, besucht.

Der Internationaler Anglikanisch/Alt-Katholischer Koordinierender Rat (AOCICC) hält auch wichtige theologische Gespräche.